Janssen Riss- und Scherbensanierung

Riss- und Scherbensanierung

Janssen Process-Riss- und Scherbensanierung mit DIBt Zulassung

Die Janssen-Riss- und Scherbensanierung sorgt für die grabenlose Wiederherstellung des Sollzustandes örtlich begrenzter Schäden. Auf einer Länge von einem Meter können damit alle vorhandenen Schäden in einem Arbeitsgang während des normalen Kanalbetriebes - ohne Aufstauen oder Umleiten des Trockenwetterabflusses - saniert werden.


 

Die Janssen-Riss- und Scherbensanierung ist das einzige Reparaturverfahren mit statisch stabilisierender Wirkung.

Das bedeutet: Es werden nicht nur Risse abgedichtet und fehlende Wandungsteile ersetzt, sondern alle außerhalb des Rohres liegenden Hohlräume im Schadensbereich werden verfüllt und damit die gesamte Bettung des Rohres stabilisiert. Und das ohne Querschnittsreduzierung.

Eine ursachenorientierte Sanierung mit Wiederherstellungsfunktion garantiert eine hohe Lebensdauer.

 


© Dorr GmbH & Co. KG - Kaufbeuren - Im Hart 13 - Kanalinspektion - Dichtheitsprüfung - E-Mail - www.dorr.de